Schlagwörter

, , , , ,


Wahrscheinlich fragst Du Dich jetzt, was es mit dieser merkwürdigen Überschrift auf sich hat und was „pansche lahm“ bedeuten soll. Wird sofort erklärt 😉

Zunächst aber eine Frage: Kannst Du Dir den Text merken? Geht’s? Na dann Glückwunsch, Du hast Dir soeben die ersten 24 Stellen der Zahl Pi gemerkt.

Bleibt nur noch zu klären, wie dieser komische Text „Motorteile pansche lahm, Elfenpack, bei meinem frischen Ascher!“ in 24 Stellen von Pi verwandelt werden sollte. Das ist aber recht schnell erklärt; Du brauchst lediglich den folgenden Code auswendig zu lernen. Es handelt sich dabei um einen phonetischen Code,  bei dem jeder Zahl zwischen 0 und 9 ein Lautwert zugeordnet wird. Ist ganz einfach.

1 entspricht t oder d
2 entspricht n
3 entspricht m
4 entspricht r
5 entspricht l
6 entspricht j, ch, oder sch
7 entspricht k ode g
8 entspricht f oder v
9 entspricht p oder b
0 entspricht z oder s

Es ist wirklich nicht so schwer, wie es aussieht, sich diesen Code zu merken. Wenn Du ein wenig übst, solltest Du in 10 Minuten in der Lage sein, alle einstelligen Zahlen mit einem der jeweiligen Konsonantenwerten (z.B. die Zahl 7 mit den Buchstaben k oder g) verbinden zu können.

Als nächstes verbindest Du die Konsonanten zu ganzen Wörtern, indem Du Vokale um sie herum einsetzt – ist fast wie Scrabble spielen. Die Zahl 32 kann beispielsweise zu jedem der folgenden Wörter werden: Mann, Miene, Mähne, Amen, Omen, Amino, Mini, Manie und so weiter – wichtig sind das M und das N, die Vokale werden später einfach ignoriert. Deshalb kannst Du sie beliebig zur Wortbildung einsetzen.

Nun überlegst Du Dir einfach ein paar zwei- oder dreistellige Zahlen und versuchst sie mit Hilfe des phonetischen Codes in Wörter umzuwandeln. So könntest Du beispielsweise aus einer 53 ein Lamm, aus einer 86 einen Fisch oder aus einer 99 eine Puppe machen. Wenn Du Dich dann mit dreistelligen Zahlen befasst, könnte aus einer 376 ein „Magisch!“ werden 🙂

Übersetzen wir nun die merkwürdige Überschrift des Artikels 

Motorteile pansche lahm, Elfenpack, bei meinem frischen Ascher
3  1 41 5  9 2  6    5   3    58   9  7   9   3    2  3 84  6  2    6   4

also die ersten 24 Stellen von Pi: 3,14159265358979323846264

Die nächsten 17 Stellen lauten übrigens 33832795028841971 – daraus ließe sich der Satz „Mama vom Nicki blies hinauf für die Pakete“ – das wären dann die ersten 41 Stellen von Pi – vorausgesetzt, Du prägst Dir die 9 Codes und die beiden komischen Sätze ein 😉

Natürlich hat nicht jeder Mensch Freude daran, 41 Nachkommastellen von Pi auswendig aufzählen zu können, aber jeder muss sich irgendwelche Pin-Codes oder sonstige numerische Passwörter merken. Mit dem hier vorgestellten Trick könntest Du Dir zum Beispiel den vierstelligen Pin-Code 4592 als „Rollbahn“ merken.

Viel Erfolg beim Üben und viel Spaß beim Beeindrucken Eurer Freunde und Verwandte.

Mehr Informationen zu diesem Thema findet Ihr hier

Mathe Magie, Arthur Benjamin, Michael Shermer erschienen im Heyne Verlag
In diesem Buch (=Quelle für diesen Artikel) findet Ihr eine ausführliche Beschreibung der hier beschriebenen Mnemotechnik sowie zahlreiche Tricks, wie Ihr schnell und auf sehr verblüffende Art im Kopf rechnen könnt.

Die Pibel – für alle, die nicht nicht genug von Pi bekommen können.

Advertisements